Warum der Bitcoin-Höhenflug noch nicht zu Ende ist

Nicht nur der Kurs des Bitcoin zeigt nach oben – auch andere Kryptowährungen profitieren von der augenblicklichen Rally.

Guten Morgen! Während ihr geschlafen habt, ging andernorts die Arbeit in der Digitalszene weiter.

Die Top-Themen:

Der Bitcoin legt derzeit eine erstaunliche Rally hin. Nachdem die Kryptowährung lange stagnierte, ist sie jetzt wieder auf fast 9000 US-Dollar geklettert. Vor allem institutionelle Investoren treiben die Preise in die Höhe. Viele hoffen, dass sich die Phase wiederholen könnte, in der der Wert eines Bitcoin Ende 2017 auf fast 20.000 US-Dollar kletterte, bevor er danach wieder rasant abstürzte.

Grund für den Höhenflug könnte das vergleichsweise geringe Handelsvolumen über das Wochenende gewesen sein. Außerdem hat die Zahl der großen Unternehmen, die Kryptowährungsprodukte testen oder herausbringen, zugenommen. Zum Beispiel hat der taiwanesische Handyhersteller HTC ein Handy herausgebracht, das Menschen beim Aufbewahren ihrer digitalen Münzen helfen soll, während Facebook angeblich an seiner eigenen Kryptowährung arbeitet. [Mehr bei CNBC und Handelsblatt]

Auf Gründerszene: Das Legal Startup Jaasper vermittelt Rechtsanwälte übers Internet. So sollen Preise gesenkt werden, indem Teile der Anwaltsarbeit digitalisiert werden. Eine Scheidung könnte es dann schon für 599 Euro geben. [Mehr bei Gründerszene]

Und hier die weiteren Schlagzeilen der Nacht:

Alibaba, eines der größten Technologieunternehmen der Welt, soll laut eines Medienberichts erwägen, 20 Milliarden US-Dollar über eine zweite Börsennotierung in Hongkong aufzubringen. [Mehr bei Bloomberg]

Huawei bleibt in den Schlagzeilen: Angesichts zunehmender Repressalien vonseiten der US-Regierung hatte sich ein US-Medium übers Wochenende mit den zahlreichen Klagen befasst, in denen das chinesische Technologieunternehmen beschuldigt wurde, Geschäftsgeheimnisse von amerikanischen Wettbewerbern wie Cisco und Motorola gestohlen zu haben. In einem Interview wies Huawei-Chef Ren Zhengfei diese Vorwürfe nun scharf zurück und kritisierte Donald Trump. [Mehr bei Bloomberg]

Der Risikokapitalarm von Softbank richtet einen zweiten Investmentfonds ein, der darauf abzielt, vielversprechende Startups in der Künstlichen Intelligenz ausfindig zu machen. Damit zeigt Gründer Masayoshi Son seinen Ehrgeiz, eine wichtige Rolle in der aufkommenden Technologie zu spielen. [Mehr bei Bloomberg]

Canva muss einen ernsten Hackervorfall melden: 139 Millionen Nutzerdaten wurden von der australischen Grafikdesign-Plattform entwendet. Der Rückschlag kommt, nachdem das Startup sich in der vergangenen Woche noch über eine Investition über 70 Millionen US-Dollar freuen konnte. [Mehr bei Computerworld]

Das chinesische Startup Neolix hat die Massenproduktion seiner selbstfahrenden, winzigen Lieferfahrzeuge gestartet und ist laut eigenen Angaben damit das erste Unternehmen weltweit. Zu den ersten Großkunden sollen JD.com und Huawei zählen. [Mehr bei Bloomberg]

Unser Lesetipp auf Gründerszene: Crowdlending-Portale wie Kapilendo sollen ab Januar 2020 Kapitalertragsteuern zahlen. Experten fürchten, dass die Portale ihre Gebühren erhöhen werden und sich eine Crowdlending-Kampagne für Gründer dann nicht mehr lohnt. [Mehr bei Gründerszene]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Chesnot/Getty Images

Read More

Did you like this?
Tip Cryptos UK with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Cryptos UK

Scan to Donate Bitcoin to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Cryptos UK

Scan to Donate Bitcoin Cash to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Cryptos UK

Scan to Donate Ethereum to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Cryptos UK

Scan to Donate Litecoin to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Cryptos UK

Scan to Donate Monero to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Cryptos UK

Scan to Donate ZCash to Cryptos UK
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.